Suche

Wie kann sich „Schule“ gewaltfrei aufstellen bzw. es allen Beteiligten erleichtern, sich bei Bedarf Hilfe und Unterstützung zu holen?

Die neue "Kinderschutzrichtlinie an Salzburger Schulen" soll dazu beitragen, dass Schulen ein Ort der Gewaltfreiheit, des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung bleiben.

Mit der "Kinderschutzrichtlinie an Salzburger Schulen" wird das Anliegen verfolgt, Gewalt in allen Formen aus der Tabuzone zu holen und eine klare Position „wider die Gewalt“ zu beziehen.

Ziele sind:

  • Etablieren des Schulstandortes als Ort der Gewaltfreiheit, des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung.
  • Implementierung eines Beschwerdemanagements und einer positiven Fehlerkultur.
  • Umsetzung universeller, alters- und zielgruppenspezifischer Präventionsarbeit.
  • Frühzeitiges Erkennen von Gefährdungslagen sowie rasche und effiziente Intervention inkl. Ergebniskontrolle.

Das Handbuch (Teil1) bietet die fachliche Grundlage zu Gesetzen, gesellschaftlichen und psychosozialen Faktoren sowie methodisch-didaktischen Inhalten.   

Der Umsetzungsteil für den Schulstandort (Teil 2) bildet einen Leitfaden für die individuelle Bearbeitung in der Schulgemeinschaft.

Kinderschutzrichtlinie Schulstandtort (2.5 MB)

Kinderschutzrichtlinie (1.66 MB)

Remote Support

 Wenn man mal Hilfe braucht -hier geht es zum BD-Quicksupport

Parteienverkehr

Für Pflichtschulen
office.aps@bildung-sbg.gv.at
office.bps@bildung-sbg.gv.at

Für höhere Schulen
office@bildung-sbg.gv.at

Amtsstunden
Montag bis Donnerstag:
08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:00 bis 12:00 Uhr

Parteienverkehrszeiten
Montag bis Freitag:
08:30 bis 12:00 Uhr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.